Startseite | Impressum | Sitemap
Sie sind hier: Startseite

News

Info

Ich versuche, an dieser Stelle, Neuigkeiten aus Kork zu veröffentlichen.
Da ich aber abseits von Kork wohne, würde ich mich freuen, wenn von euch ein paar Anregungen und News kämen.


Entweder ihr mailt es mir direkt auf kork@haering-net.de oder nutzt folgendes Onlineformular.

Sonntag, 6. November 2016 - 10:12 Uhr
Nicolas Uhl ist neuer Inklusionsberater

Kork hat einen neuen Inklusionsbeauftragten
Nicolas Uhl stellte sich bei der Ortschaftsratssitzung dem Gremium vor. Der 25-Jaehrige, der Anfang Oktober seine Stelle angetreten hat, wird auch mit dem Kehler Rathaus zusammenarbeiten.

Meine Meinung:
Endlich mal ein behinderter Rollstuhlfahrer, der den Job uebernimmt. Er wird wohl wissen, was zu tun ist.
Von mir schon mal Alles Gute und viel Erfolg!

..Klick auf die Ueberschrift fuehrt zum Artikel auf BO.de

Montag, 20. Juli 2015 - 15:55 Uhr
Auf gehts Patric - mein OK hast du

Diese Zuparkerei war schon immer ein Drama.
Sollte die Ortsverwaltung nicht evtl. endlich mal ein Stück Land kaufen und als Parkplatz zur Verfügung stellen?

Auf geht's Patric, nimm ein bisschen Geld zur Hand und leg los!

//klick auf die Überschrift zeigt den Artikel auf bo.de//

Montag, 13. Juli 2015 - 12:05 Uhr
ihr macht so lange, bis der Baggersee gesperrt wird :-(

Ärger über Müll am Baggersee
________________________________

Jedes Jahr beginnt das gleiche Theater. Irgendwelche Dreckspatzen sind nicht in der Lage, ihren Dreck wegzuräumen.

Schon früher, als ich noch in Kork wohnte, musste ich miterleben, wie z.B. Autos am See gewaschen wurden, Hunde überall herumrannten und ihre Haufen hinterließen und nicht zuletzt Badegäste, die ihren Müll einfach liegen lassen - das wird schon jemand wegräumen.

Wir hatten damals immer Mülltüten dabei und haben den Liegeplatz beim verlassen wieder gereinigt.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen - wir haben uns keinen Zacken aus der Krone gebrochen!

//klick auf die Überschrift öffnet einen entsprechenden Artikel auf Baden Online//

Montag, 13. Juli 2015 - 11:49 Uhr
Traurige Erinnerungen

Diakonie erinnert an NS-Opfer

Aus der heutigen Diakonie Kork sind am 28. Mai 1940 70 Frauen und Mädchen nach Grafeneck deportiert worden. Bei einer Gedenkfeier erinnerte Vorsitzender Frank Stefan an die Ereignisse.

den ganzen Bericht lesen sie Online auf http://www.schwarzwaelder-bote.de/

//klick auf die Überschrift öffnet den Artikel//

Montag, 29. Juni 2015 - 14:05 Uhr
He, was macht ihr denn mit meiner Schule?

Aus Volksschule wird Grund- und Hauptschule, dann wird ein neues Gebäude aufgestellt und die Schulen werden getrennt.
Aus der Hauptschule wird Werkrealschule und nun wird aus der Werkrealschule eine Grundschule.


Tolle Aktionen vom Vater Staat. Was wird denn nun aus der jetzigen Grundschule?

..und vor allem - was wird aus dem Projekt "Inklusion"?

macht doch nicht bitte immer alles kaputt!

<<klick auf die Überschrift öffnet den Artikel auf Baden online>>

Freitag, 12. Juni 2015 - 16:17 Uhr
Kork will keine »Wohnklötze«

an der Landstraße zwischen Kork und Odelshofen beginnt der Bauwahn

Kork ist ein schöner Ort - dies sollte man auch gleich erkennen, wenn man nach Kork reinfährt. Leider ist von Neumühl her die Aussicht nur bedingt schön, da ja links die "Anstaltskirche" steht - ein tolles Fachwerkgebäude, groß und imposant - rechts aber die Verwaltungs-Betonburg der Diakonie zu sehen ist. OK, die Diakonie muss einem wahrlich nicht peinlich sein, mich als Korker macht das sogar etwas stolz - stolz darüber, dass wir mit den Behinderten so offen und toll umgehen können.

Nun wird aber die Ortseinfahrt von Neumühl her mit Betonbunkern vollgepflastert. Muss das sein?
Herr Ortsvorsteher Jockers, hier erwarte ich deutlich mehr Einsatz im Kampf gegen die Beton-Investoren.

Gegenüber "vom Marzloff" stehen ja schon so komische Bauten, die weder farblich noch baulich in die Gegend passen.
Lasst das bitte nicht so weit kommen.




betoniert mir mein Kork nicht zu !



<<klick auf die Überschrift öffnet den Artikel auf Baden online>>

Montag, 19. Januar 2015 - 12:31 Uhr
Kork wird größer

Baden online berichtet:

Kork wird größer und inklusiver
Bürgerversammlung zeigt: Ort ist auf dem Weg zur Gemeinde, in der alle Bürger am Leben teilhaben

Kork hat kräftig investiert und wächst und wächst .....

Auch für weitere Inklusionsprojekte wurde wieder Geld vorgesehen!

ich find das wie immer PRIMA und hoffe, Kork macht weiter so

<<klick auf die Überschrift öffnet den Artikel auf Baden online>>





Montag, 19. Januar 2015 - 12:27 Uhr
Kork hat jetzt einen Inklusionsbeauftragten

wie Baden online bereits am 16. Januar 2015 berichtet, hat Kork einen neuen Posten geschaffen. Ich finde das prima und hoffe, die Inklusion in Kork macht riesige Fortschritte.

<<klick auf die Überschrift öffnet den Artikel auf Baden online>>

Montag, 29. Oktober 2012 - 08:09 Uhr
Viel Publikum feiert mit Kork 200. Jahrmarkt

Jahrmarkt in Kork°
Ich war dort und die Enttäuschung am Samstag war riesig.
Kaum Leute, die die Eröffnung sehen wollten, schlecht gelaunte Standbetreiber und ein "Sau"-Wetter.

So macht der Jahrmarkt eher krank, als Spaß.

Immerhin hat der Sonntag ein paar schöne Stunden gebracht, aber mal ganz ehrlich........

Wer sich z.B. den Willstätter Jahrmarkt anschaut und dann den Korker, der muss zugeben "das mit dem Korker Jahrmarkt ist unnötig" - man könnte ihn problemlos abschaffen



Aber! - das ist MEINE persönliche Meinung......

Sonntag, 14. Oktober 2012 - 09:24 Uhr
Korker Bühl soll schöner werden?!

Wie bitte? - ein paar Pflanzen umtopfen soll den Bühl schöner machen? Das ist ja wohl eher Wunschdenken ....

klicke auf die Überschrift und lies den ganzen Artikel

Sonntag, 14. Oktober 2012 - 08:09 Uhr
Oberlinschule hat Spende erhalten

Selten hat man in der Korker Oberlinschule so viele strahlende Gesichter gesehen wie beim Schulfest am Samstag. Grund war vor allem die Einweihung der drei Schulhöfe, die mit Hilfe der Aktion 'Leser helfen' umgestaltet wurden.

...klick auf die Überschrift zeigt Video

Mittwoch, 3. Oktober 2012 - 14:19 Uhr
Kork ist wieder Teil eines Sprachforschungsprojekts

Die "Germanistische Linguistik"-Abteilung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg erforschen erneut u.A. den Korker Dialekt.

Bereits in den 70er-Jahren wurde Kork im Südwestdeutschen Sprachatlas abgebildet.

[mehr Infos bei Klick auf die Überschrift.....]

Mittwoch, 3. Oktober 2012 - 13:58 Uhr
das neue katholische Gemeindehaus ist fertig

In den letzten Monaten wurde neben der Korker Herz-Jesu-Kirche eifrig gewerkelt und gebaut. Nun war es soweit: Am Sonntag, dem 30.09.2012, wurde das neue Gemeindehaus der katholischen Seelsorgeeinheit Hanauerland mit einem fröhlichen Fest eingeweiht.

[mehr Infos bei Klick auf die Überschrift.....]

Donnerstag, 20. September 2012 - 08:17 Uhr
200 Jahre Korker Jahrmarkt

Sa. 27. Okt 2012 - So. 28. Okt 2012

Der Korker Jahrmarkt wird zu seinem 200-jährigen Bestehen um einen Mittelalter-Markt bereichert.

Das traditionsreiche Volksfest, das in diesem Jahr auf das Wochenende 27./28. Oktober terminiert ist, wird daher ein historisches Gepräge bekommen: Ein Mittelalter-Markt wird hinzukommen.

[mehr Infos bei Klick auf die Überschrift.....]



Mittwoch, 20. Juni 2012 - 15:35 Uhr
Ernährungswissenschaftler tagen in Kehl-Kork

Mit speziellen Diäten gegen epileptische Anfälle vorgehen, das haben sich Ärzte, Ernährungswissenschaftler und Diätassistentinnen zum Ziel gesetzt. Dass sie dabei gute Erfolge bei Patienten verzeichnen, zeigte jetzt ein international besetztes Rundgespräch in Kehl-Kork.
Eingeladen hatte das Epilepsiezentrum Kork, die Tagung leitete unter Adelheid Wiemer-Kruel, Leitende Oberärztin in der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche. Mit Ketogener Diät und der modifizierten Atkins-Diät hätten bei rund 100 Patienten in den vergangenen fünf Jahren 30 bis 40 Prozent eine deutliche Verbesserung....... [für mehr Infos - bitte auf die Überschrift klicken ]

Mittwoch, 20. Juni 2012 - 15:34 Uhr
Korker evangelisches Pfarrhaus wird renoviert

Hurra! Der rote Punkt ist da!

Endlich geht es los. Die ersten Handwerker sind in das evangelische Pfarrhaus eingerückt und beginnen mit den Renovierungen und den energetischen Verbesserungen. Wenn das Haus fertig ist, ist für die Gemeinde ein Tag der offenen Tür geplant. Auch ist die Pfarrstelle ausgeschrieben und der Kirchengemeinderat hofft, dass eine Besetzung am Anfang des Jahres 2013 gelingt und damit die langjährige Vakanz beendet werden kann.


Anmelden